Gold Award

Gold-Award

Das Naturpark Hotel Weilquelle in Schmitten-Oberreifenberg unter der Leitung von Direktor Marco Kattwinkel wurde aktuell mit dem WIMAFO-Stern in Gold der Top-500-Hotels in Deutschland ausgezeichnet. Bereits im Vorjahr freute sich das Hotel über die silberne Trophäe und schaffte somit innerhalb eines Jahres den enormen Leistungssprung von Silber auf Gold.

30.000 Häuser wurden im letzten Jahr getestet und bewertet. Von Vertretern der Trägerorganisation „Gesellschaft für Wirtschafts- und Marktforschung WIMAFO“ wurden das Naturpark Hotel Weilquelle und weitere Top-Hotels in Deutschland nun ausgezeichnet.

„Diese Häuser haben sich in einem besonderen Maße für das Wohlgefühl ihrer Gäste im Einzelnen und den Tourismusstandort Deutschland im Allgemeinen eingesetzt.“ So die WIMAFO.

Seit mehr als fünf Jahren hält sich das Haus fest unter den 500 beliebtesten Adressen Deutschlands. Grundlage für die höchste von WIMAFO zu vergebene Auszeichnung war das äußerst positive Feedback der Gäste und Hoteltester.
Hier konnte das Hotel vor allem im Bereich Service und Freundlichkeit punkten.

Marco Kattwinkel sagte: "Bereits die Nominierung für diesen Award war ein großer Erfolg für mein Team und mich. Die erneute Auszeichnung der Top-500-Hotels in Deutschland und der Aufstieg in der Bewertung macht uns sehr glücklich und spornt uns weiter an. Wir haben uns vorgenommen, die Qualität unseres Hauses weiter auszubauen.

„Die Flexibilität, das Können und das unglaubliche Engagement unseres Teams, das teilweise schon seit 14 Jahren bei uns tätig ist, trugen erheblich zum erneuten Erfolg bei“ so Kattwinkel.

Auch der Eigentümer und Betreiber Arno Hofmann, dem auch das Oberurseler Parkhotel am Taunus, das Boardinghouse Parkresidenz sowie das Waldhotel Heidekrug gehören, ist mit seinem Team, das er am 01.01.2011 mit übernommen hat, sehr zufrieden. Das Naturpark Hotel Weilquelle sei „eine Oase der Ruhe in dieser so hektischen Welt, ein Ort, der inspirierend ist und Freizonen für Gedanken und Ideen schafft, was auch unsere Tagungsgäste sehr schätzen.“ so Arno Hofmann.

background
Mit Cookies ermöglichen wir Ihnen die optimale Nutzung unserer Webseite. Mehr erfahren Sie auf unserer Datenschutzseite.